Neues Gold und Silber für Investoren: Bullionmünzen zum Jahr des Ochsen 2021

Rechtzeitig zum chinesischen Jahr des Ochsen erscheinen neue Investmentmünzen aus der noch jungen Lunar Anlage-Serie der Royal Australian Mint. Erhältlich sind sie als 1-Unzen Silbermünze und Goldmünzen in drei verschiedenen Einheiten.
Neues Gold und Silber für Investoren: Bullionmünzen zum Jahr des Ochsen 2021

In China wird das neue Jahr nicht wie in Europa und anderen Teilen der Welt am ersten Januar begrüßt, sondern traditionell zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar. Es wird alljährlich mit verschiedenen Zeremonien gefeiert, die mehrere Tage andauern. In 2021 beginnt das neue chinesische Jahr am 12. Februar. Das hat mit dem Mondkalender zu tun, der in der asiatischen Kultur bis heute weit verbreitet ist. Die Mondphasen bestimmen hierbei einen Zyklus von 60 Jahren und sorgen durch ihre Unregelmäßigkeit jährlich für eine Verschiebung. Eingeteilt ist der Mond- oder Lunarkalender in fünf Zeitkreise zu je zwölf Jahren, aus denen die bekannten 12 chinesischen Tierkreiszeichen entstanden sind.

Jedes Jahr ist einem anderen Tier gewidmet. Während 2020 das Jahr der Ratte (oder Maus) markierte, steht 2021 für den Ochsen. Im Reich der Mitte gilt das domestizierte Rind als starker Helfer in der Landwirtschaft und repräsentiert die hart arbeitende und ehrliche Bevölkerung.

Lunar-RAM seit 2009 als Silber- und Goldmünze erhältlich

Bei der Münzserie Lunar-RAM handelt es sich um Ausgaben der australischen Münzprägestätte Royal Australian Mint (RAM). Sie erscheint ursprünglich seit 2009 als Silbermünze und seit 2016 ebenfalls als Goldmünze. In 2020 begann der aktuelle 12-Jahres-Zyklus mit dem Motiv der Ratte und endet 2032 mit der Abbildung des Schweins. Während die erste Serie (2008 bis 2019) nicht durchgehend erschienen ist, plant die RAM die Serie II vollständig herauszubringen. Neben den Ausgaben für Numismatiker auf Polierter Platte und teilweise gewölbter Oberfläche (Domed Coin) entstehen seit 2020 ebenfalls die Bullionmünzen in Prägequalität Stempelglanz. Nicht zu verwechseln sind diese Anlage- und Sammlerprodukte mit den bekannten Münzen: Gold Lunar Serie I bis III und Silber Lunar Serie I bis III der Perth Mint sowie der Gold Lunar Serie UK, der Silber Lunar Serie UK oder der Silber Lunar Serie Kanada.

Zwar folgen alle oben aufgeführten Münzserien dem sogenannten Zodiac-Kalender und zeigen die entsprechenden Tierkreiszeichen, jedoch unterscheiden sich die Motive und das Design der Münzen voneinander. Insbesondere die neue RAM-Reihe ab 2020 hat sich im Gegensatz zu den Erstausgaben deutlich weiter entwickelt.

Die Motive von Vorder- und Rückseite

Gold- und Silbermünzen der Lunar Serie RAM sind gleich gestaltet. Die Bildseite zeigt einen Ochsen inmitten von Weidezweigen. Das Motiv besticht durch seine fein gezeichneten Konturen und die naturgetreue Darstellung des gehörnten Tieres, bei der alle Details zur Geltung kommen. In das Hauptmotiv eingelassen befindet sich ein kreisförmiger Ausschnitt, welcher das Thema der Münze »YEAR OF THE OX« in chinesischen und englischen Schriftzeichen sowie die Münzeinheit und den Feingehalt darstellt. Ein schmaler Außenring beschließt die Gestaltung. Entworfen wurde das Reversmotiv vom Bronwyn King, zu erkennen an den Initialen BK am rechten Rand.

Während sich die Motive der Rückseite von Jahr zu Jahr verändern, bleibt die Aversgestaltung überwiegend gleich. Anders als bei den meisten anderen Münzserien zeigt die Vorderseite jedoch ebenfalls das Münzthema in grafischer Gestaltung. Im kreisrunden Zentrum des Designs ist das klassische Portrait Königin Elisabeth II. nach einem Entwurf des britischen Künstlers Jody Clark (Initialen JC am linken Büstenrand) abgebildet. Es wird durch die Umschrift »ELIZABETH II • AUSTRALIA 2021« und den jeweiligen Nennwert eingefasst. Es folgt ein schmaler Ring, welcher das Zentrum von der Außengestaltung abgrenzt. Hier finden sich alle zwölf Tiere des Mondkalenders als Rotation wieder, wobei das Tierzeichen des jeweiligen Jahres auf 12 Uhr steht – 2021 ist das der Ochse. Der schlanke Außenring der Rückseite wiederholt sich symmetrisch auf dem Avers.

Die Details zur Goldmünze Jahr des Ochsen 2021

Die Goldmünze aus der Lunar Serie Ram besteht aus 999,9/1000 Feingold. Sie ist 2021 erstmals in drei unterschiedlichen Gewichtseinheiten zu 1/4, 1/2 und 1 Unze erhältlich. Jede Stückelung besitzt eine Auflage von 5.000 Exemplaren. Aufgrund des aufgeprägten Nennwerts sind die Ausgaben gesetzliches Zahlungsmittel in Australien. Wobei der Wert des Edelmetalls das Nominal weit übersteigt, sodass die Aufprägung eher den Standard für Anlagemünzen widerspiegelt. Als besonderes Feature sind die Goldmünzen durch drei verschiedene Sicherheitsbeschichtungen geschützt – aufgebracht mithilfe einer speziellen Technologie. Hergestellt sind sie aus nachhaltig produziertem australischem Gold. Alle Einheiten sind einzeln gekapselt erhältlich sowie in der Münztube zu jeweils zehn Stück. Die vollständigen technischen Daten finden Sie in der abschließenden Übersicht.

lunar-year-of-the-ox-1

Die Goldmünze Lunar Serie RAM Year of the Ox 2021 ist in den Stückelungen 1/4, 1/2 und 1 oz erhältlich.

Die Details zur Silbermünze Jahr des Ochsen 2021

Analog zum Jahr der Ratte ist die 2021er Ochsen-Ausgabe in Silber ausschließlich in der Stückelung zu 1 Feinunze erhältlich. Sie besteht aus 999/1000 Silber und hat einen Nennwert von 1 Australische Dollar (AUD). Die Gesamtauflage beträgt 50.000 Stück. Erhältlich ist die Silbermünze einzeln gekapselt oder in der 10er Münztube. Silber- und Goldmünzen sind ab Ende Januar im Fachhandel verfügbar.

lunar-year-of-the-ox-2

Technische Daten zur RAM-Investmentmünze Gold/Silber

Lunar RAM

Bullionmünze

Goldmünze

1/4 oz

Goldmünze

1/2 oz

Goldmünze

1 oz

Silbermünze

1 oz

Durchmesser

21,69 mm

30,00 mm

38,74 mm

40,00 mm

Randstärke

?

?

3,00 mm

3,21 mm

Feingehalt

999,9/1000

999,9/1000

999,9/1000

999/1000

Gewicht

7,776 g

15,552 g

31,103 g

31,103 g

Nennwert

25 AUD

50 AUD

100 AUD

1 AUD

Auflage

5.000

5.000

5.000

50.000

Randgestaltung

gerade geriffelt

gerade geriffelt

gerade geriffelt

gerade geriffelt

Fazit: Bereichert den Anlagemarkt und erfreut auch Sammler

Waren die Gold- und Silbermünzen aus der Lunar Serie RAM bis Ende 2019 ausschließlich als Sammlermünze erhältlich, erscheinen die neuen Ausgaben nun auch als Bullionmünzen in klassischer Prägequalität Stempelglanz. Zwar können beide Edelmetalle aufgrund der limitierten Auflagen nicht mit anderen Investmentprodukten mithalten, doch bereichern sie durch ihr elegantes Design und die hochwertige Ausführung ganz sicher den Anlagemarkt. Zudem werden sich auch Sammler über das neue Ochsenmotiv freuen. Und wer es lieber eckig mag: Die Royal Australian Mint hat auch eine Barrenausgabe aus mattem Silber im Jahr des Ochsen aufgelegt.

 

Tresorräume bei der Münze Österreich