825 Jahre Münze Wien Silbermünzen kaufen mit Preisvergleich

825 Jahre Münze Wien Silbermünzen kaufen mit Preisvergleich

Courtesy of APMEX.com


0.0 Sterne (0 Bewertungen - Bewertung abgeben )

Erhalten Sie eine kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS, sobald der gewünschte Preis für die aktuelle Produktauswahl erreicht wird!

Jetzt Preisalarm anlegen

Setzen Sie mehrere Produkte auf Ihre Einkaufsliste. Wir bestimmen dann unter Berücksichtigung der Versandkosten, wo Sie die Produktauswahl günstig erwerben können.

Produkt auf Einkaufsliste setzen
Leider liegen zu diesem Produkt noch keine Bewertungen vor.
Jetzt erste Bewertung abgeben
Produkt Händler Preis *
825 Jahre Münze Wien
1 oz

2019 - Robin Hood
Münzen Engel
5.0/5.0 (4 Bewertungen)
Versand ab 5,95 €
19,32 €
825 Jahre Münze Wien
1 oz

2019 - Robin Hood
CelticGold AG
4.6/5.0 (16 Bewertungen)
Versand ab 12,00 €
19,36 €
825 Jahre Münze Wien
1 oz

2019 - Wiener Neustadt
Silber-Werte.de
5.0/5.0 (6 Bewertungen)
Versand ab 9,95 €
19,49 €
825 Jahre Münze Wien
1 oz

2019 - Wiener Neustadt
CelticGold AG
4.6/5.0 (16 Bewertungen)
Versand ab 12,00 €
19,66 €
825 Jahre Münze Wien
1 oz

2019 - Wiener Neustadt
Auragentum.de
4.8/5.0 (35 Bewertungen)
Versand ab 9,95 €
19,70 €
Legende: Barverkauf möglich Händlerbewertung

Stand Händlerpreise: 07.12.2019 - 09:48 Uhr, Stand Versandkosten: 06.12.2019 - 08:00 Uhr

* Die angegebenen Preise verstehen sich inkl. der ggf. anfallenden MwSt. zzgl. der separat ausgewiesenen Versandkosten.
** Die angegebenen Ankaufpreise verstehen sich abzüglich ggf. anfallender Versandkosten.

825 Jahre Münze Wien: Kurzinfo zur Silbermünze

Die Silbermünze „825 Jahre Münze Wien“ gebührt dem Bestehen der Prägeanstalt („Münze“) in der Weltkulturstadt Wien. Seit 1194 existiert die traditionsreiche Prägestätte, die durch den Herzog Leopold V. ins Leben gerufen wurde. Seither ist sie die Prägestätte Wiens geblieben und stellt immer noch Umlauf- und Sammlermünzen her. Darunter fällt die geschichtsträchtige „825 Jahre Münze Wien“-Silbermünze die zum 825. Jubiläum der „Wiener Münze“ erstmalig im Jahre 2019 geprägt wurde. Seitdem ist die Münze in der Stückelung zu einer Feinunze (1 oz) erhältlich. Der Nennwert der Münze als Normalprägung liegt bei 1,50 Euro. Mit dieser Silbermünze greift die Münze Österreich die Geschichte Wiens und ihre eigene auf. Sie ehrt den „Gründungsvater“ der traditionsreichen Prägeanstalt: Herzog Leopold V., dem Kreuzfahrer. Neben ihm werden weitere Motive als Jubiläumsmünzen erscheinen: „Wiener Neustadt“ und „Robin Hood“. Sie sind zusammen als Jubiläumsset erhältlich. Diese besondere Silbermünze bietet eine gute Möglichkeit zur Wertanlage und glänzt in jeder Münzkollektion.

Silbermünze 825 Jahre Münze Wien - Details des Avers
Silbermünze 825 Jahre Münze Wien - Details des Revers

Motivdarstellung

Die Silbermünze „825 Jahre Münze Wien“ zeigt den Kreuzritter Herzog Leopold V.. Er ist auf beiden Seiten zu sehen: das Porträt des Ritters auf der einen Seite und auf der anderen Seite das Rittersiegel des Herzogs, der mit einem Wappenschild und einer Fahne von der Seite zu sehen ist.

Vorderseite

Der Schriftzug „REPUBLIK ÖSTERREICH“, welcher am Rand entlang verläuft, ziert die obere Münzhälfte der Silbermünze. Im Zentrum der Münze ist das Motiv des Kreuzritters zu sehen. Der von der Seite dargestellte Reiter blickt zur linken Seite, während er mit Schild und Fahne zu Ross sitzt. Unter dem Kavalier sind weitere Schriftzüge zu sehen. Sie zeigen den Nennwert „1, 50 EURO“, die Jahreszahl der Prägung „2019“, das Material „FEINSILBER“ und Gewicht „1 UNZE“ der Münze an.

Rückseite

Das detailreiche Porträt des Herzogs Leopold V. nimmt die gesamte Münzfläche ein. Der Herzog ist in seiner Ritterrüstung und zeigt sein Schwert, welches er mit beiden Händen am Griff hält und gen Himmel richtet. Um den Rücken ist sein Schild gespannt. Das Symbol auf seiner Brust zeigt einen Ritterorden, der Leopold als Kreuzritter zu erkennen gibt. Links neben dem Ritterporträt weht ein Banner, in dem die Jahreszahl „1194“ erscheint. Das Jahr in dem Leopold V. das Lösegeld für König Löwenherz erhielt. Am Ende des Banners ist außerdem ein Doppelkopfadler angedeutet.

Gestaltung

Das Porträt des Herzogs Leopold V., wie auch die Vorderseite der Silbermünze, fertigten hoch qualifizierte Münzgraveure der Münze Österreich zum Prägestempel an.

Detaillierte Hintergründe zur Silbermünze 825 Jahre Münze Wien

Leopold V.
Zur Zeit des Dritten Kreuzzugs: Der Papst rief zur Wiedereroberung Jerusalems auf, die durch das Schließen eines Friedensvertrags 1192 verhindert werden konnte. Kurz vor Weihnachten des selben Jahres wurde der englische König Richard Löwenherz, der sich auf seinem Rückweg befand, von Herzog Leopold V. in der Nähe Wiens festgenommen. Er hielt den König zunächst in der Burg Dürnstein, nahe Wien, gefangen. Während der Gefangenschaft begannen die Verhandlungen um die Lösegeldsumme. Eleonore von Aquitanien, die Mutter Richards, brachte nach großen Bemühungen die geforderte Summe von schätzungsweise 23 Tonnen Silber auf. Englands gesamte Silbergegenstände aus dieser Zeit sind so nach Wien gelangt. Durch das unglaublich hohe Lösegeld kam König Löwenherz im Jahre 1194 frei. Mithilfe der hohen Lösegeldsumme ließ Herzog die erste Münzprägestätte der Stadt errichten: die Münze Wien.

Herzog Leopold V. und die Österreichische Flagge
Laut einer Erzählung über die Belagerung von Akkon im Jahre 1191, in dem Leopold V. Als Kreuzfahrer kämpfte, soll sein Waffenrock blutverschmiert gewesen sein. Er nahm seinen breiten Gürtel ab und so war ein weißer Streifen auf dem rot getränkten Rock zu sehen. Herzog Leopold V. hatte im Kampfe seinen Banner verloren und Kaiser Heinrich VI. erteilte ihm das Recht seinen Rock als Banner zu benutzen. Das soll die Geburtsstunde der österreichischen Flagge gewesen sein.

Weltkulturstadt Wien
Wien gilt als eine der lebenswertesten Städte der Welt. Sie ist die sechstgrößte Stadt in der Europäischen Union mit einer Bevölkerung von etwa 2,8 Millionen (Stand: 2019). Bereits im Jahre 1155 wurde sie zur Hauptstadt ernannt. Einige Jahre später investierte Leopold V. das Lösegeld für König Löwenherz in die Infrastruktur Wiens und legte dadurch womöglich den Grundstein für die positive Entwicklung der Metropole.

Größenvergleich 825 Jahre Münze Wien Silbermünze mit 1 Euro-Stück
Größenvergleich 825 Jahre Münze Wien Silbermünze mit 1 Euro-Stück

Technische Daten der 825 Jahre Münze Wien in Silber

1 oz
Durchmesser 37 mm
Randhöhe 3,24 mm
Gewicht 31,10 g
Nennwert 1,50 Euro
Material 999,9 Silber (Ag)
Limitierung 100.000 (je Motiv)
Motivdarstellung 1. Motiv: Leopold V
2. Motiv: Wiener Neustadt
3. Motiv: Robin Hood
Prägejahr 2019
Prägeanstalt Münze Österreich
Motivgestaltung unbekannt

Bilder zu 825 Jahre Münze Wien

Courtesy of APMEX.com

Silberpreis Chart - 825 Jahre Münze Wien 1 Unze

Wählen Sie den gewünschten Zeitraum aus:



Alle Produktbewertungen für 825 Jahre Münze Wien

Leider liegen zu diesem Produkt noch keine Bewertungen vor.

Jetzt erste Bewertung abgeben

Andere Produkte des Herstellers Münze Österreich

Edelmetalle

Preisvergleich

CelticGold.eu

OrSuisse - Gold lagern Zollfreilager Zürich