The Jewelled Tiger - Neues prachtvolles Sammlerstück

Perth Mint präsentiert diamantenbesetzte 10 Unzen-Goldmünze
The Jewelled Tiger - Neues prachtvolles Sammlerstück

Für die Freunde des Besonderen bietet die Prägestätte The Perth Mint ab sofort ein weiteres, exklusives Sammlerstück, das in einer streng limitierten Auflage von nur acht Exemplaren erschienen ist. Es handelt sich um eine 10 Unzen-Goldmünze, die mit echten, pinkfarbenen Diamanten und Smaragden besetzt ist. Das edle Goldstück trägt den Namen "The Jewelled Tiger" und besticht durch seine kunstvolle Juwelierarbeit. Dabei handelt es sich um eine Kooperation zwischen der australischen Münzprägeanstalt und der Argyle Pink Diamonds Mine.

Die Tiger-Münze besteht aus 99,99 Prozent Gold und ist ausschließlich in Prägequalität Polierte Platte (PP) oder englisch Proof (PR) erhältlich. Sie besitzt einen Durchmesser von 61,0 Millimetern und ist insgesamt 17,5 Millimeter hoch (inklusive Tiger). Ihr Rand ist fein und über die gesamte Fläche querverlaufend geriffelt. Jede Münze wird als gesetzliches Zahlungsmittel unter australischem Recht von 1965 ausgegeben. Erhältlich ist sie ab dem 13. Januar 2020.

Extravagante, dreidimensionale Tiger-Skulptur

Auf der Bildseite der Goldmünze ist ein stilistischer Felsvorsprung zu sehen sowie orientalisches Blattwerk. Es bildet den Hintergrund für den erhabenen, dreidimensionalen Tiger, der sich mit aufgerissenem Maul zu seinem Betrachter umwendet. Die aufgesetzte Skulptur ist aus einem 18-karätigen Roségold-Pavé gefertigt und beeindruckt durch seine feine Darstellung. Das Edelmetall besitzt eine Feinheit von 75,42 Prozent Gold und ist mit 22,49 Anteilen Kupfer, 1,19 Prozent Silber und 0,90 Hunderstel Zink verstärkt. Beschlagen ist die Fassung mit seltenen, rosa Diamanten von annähernd drei Karat aus der bekannten Argyle Diamantenmine aus Rio Tinto, Westaustralien. Die Krönung bilden zwei grüne, tiefleuchtende kolumbianische Muso-Smaragde, welche die Augen des Raubtieres darstellen.

Der Avers der Münze zeigt Königin Elisabeth II sowie alle Münzdaten

Der Schriftzug "The Jewelled Tiger" umrahmt das Bildnis am oberen Münzrand. Direkt darunter ist das chinesische Schriftzeichen für "Tiger" abgebildet. Seitlich am linken Rand sind zudem das Münzzeichen "P" für die Prägestätte The Perth Mint sowie die Initialen der australischen Designerin Natasha Muhl (NM) zu finden.

Der Avers der Goldmünze zeigt klassisch das Bildnis der englisch-australischen Königin Elisabeth II nach dem Entwurf des britischen Gestalters Jody Clark. Neben der Beschriftung "Elizabeth II Australia" integriert die Wertseite in ihrem Außenring überdies die Münzdaten wie Feingehalt in Unzen und Tausendstel, das Erscheinungsjahr 2020 sowie den Nennwert über 2.000 Australische Dollar (AUD).

Das Video zeigt die Entstehung der diamantenbesetzen Goldfassung sowie die Funktionsweise des Displays.

Effektvoll in beleuchteter Vitrine inszeniert

Ebenso edel wie die Münze selbst fällt auch ihre Verpackung aus. Die Goldmünze wird in einem speziellen Kofferdisplay angeboten, welches das Sammlerstück angemessen zur Schau stellt: Die luxuriöse Vitrine besitzt zwei Türen, die mit 18-Karat-Goldplatten und je einem echten rosa Argyle-Diamanten besetzt sind. Sie lassen sich in der Mitte öffnen und präsentieren den in Plexiglas eingefassten Goldtiger auf einer um 360 Grad rotierenden Platte, die Vorder- und Rückseite des Edelmetalls zeigt. Eine integrierte LED-Beleuchtung setzt die Münze lichttechnisch in Szene. Darüber hinaus integriert das aufwendige Display ein ebenfalls vergoldetes Echtheitszertifikat.

Der edle Koffer beinhaltet ein Präsentationsdisplay mit Beleuchtung und rotierender Platte. Elemente der aufklappbaren Türen und das Echtheitszertifikat im Sockel sind vergoldet und diamantenbesetzt.

Die exklusive Serie der diamantenen Goldmünzen

Die Tiger-Münze ist bereits die dritte juwelenbesetzte Goldmünze in Folge. Mit "The Jewelled Phoenix" erschien Anfang 2018 das erste Sammlerstück, gefolgt von der "The Jewelled Dragon"-Münze im Januar 2019. Beide Ausgaben waren wie das Exemplar aus 2020 als limitierte Prägung von nur acht Stück erhältlich und innerhalb weniger Wochen ausverkauft.

Die Serie der juwelenbesetzten Goldmünzen v.l.n.r.: Phoenix (2018), Drache (2019) und Tiger (2020)

Die aktuelle Motivauswahl ist erneut einem Symbol aus der chinesischen Kultur gewidmet: Der Tiger ist Sinnbild für Tapferkeit, Kraft, Stärke und Ehrgeiz. Er soll das Böse abwenden und Glück bringen. Auf seiner Stirn trägt die Großkatze eine Zeichnung, welche dem chinesischen Schriftzeichen für "König" ähnelt – so wurde das Raubtier als Herrscher aller Tiere und König der Berge bekannt. Daher stilisiert die Münze auf ihrem Revers auch die Bergregionen Chinas.

Und wie entstand die Idee zu dieser einzigartigen Kreation? "Die Kraft und Schönheit des Tigers teilt die symbolischen Eigenschaften des Goldes", erklärt Richard Hayes. "Somit lag es nahe, diese verehrte Kreatur in einer so raffinierten Veröffentlichung darzustellen", führt der Perth Mint-Geschäftsführer weiter aus.

Erhältlich ist die Goldmünze The Jewelled Tiger im ausgesuchten Edelmetall- und Juwelen-Fachhandel sowie online. Ihr Preis liegt bei etwa 259.000 AUD (oder 161.000 EUR). Weitere Informationen finden Interessenten auf der Webseite der Prägeanstalt The Perth Mint.

Fazit: Die Goldmünze The Jewelled Tiger fällt in jeder Hinsicht aus dem Rahmen. Aufgrund ihrer ungewöhnlichen und dreidimensionalen Gestaltung spricht sie weniger klassische Investoren an. Jedoch wird sie ebenso wie die Ausgaben der Vorjahre ihre Liebhaber unter Diamantenkennern und speziellen Münzsammlern finden.

Arche Noah Goldmünze