Neuer Silberadler in Polierter Platte für Sammler und Anleger

Neben der Bullionausgabe erscheint die Silbermünze American Eagle zu einer Feinunze alljährlich ebenfalls in Prägequalität Polierte Platte. Die neue Version des Jahrgangs 2021 ist ab 11. Februar im Handel verfügbar – zum letzten Mal im Original-Design.
Neuer Silberadler in Polierter Platte für Sammler und Anleger

Die Silbermünze American Eagle zählt zu den bekanntesten und ältesten Anlageprodukten weltweit. Sie wird seit 1986 kontinuierlich von der United States Mint ausgegeben und befindet sich aktuell im 35-jährigen Jubiläum. Am 11. Februar 2021 erscheint die letzte Ausgabe für Numismatiker mit dem originalen heraldischen Adler-Motiv auf der Wertseite. Später im Jahr bringt die amerikanische Prägestätte die Kultmünze mit einem überarbeiteten Avers heraus. Die neuen Motive stellen wir Ihnen in diesem Beitrag ebenfalls vor. Insbesondere für Sammler ist dies also die letzte Gelegenheit, die Kollektion aller Jahrgänge zu vervollständigen.

Motivgestaltung mit New Yorker Prägestätte

Beim Produkt »American Eagle One Ounce Proof Coin« handelt es sich um eine Sammlerversion der Bullionmünze, die in Prägequalität Stempelglanz verausgabt wird. Da sie jedoch in hohen Auflagen produziert wird, ist sie auch bei Anlegern sehr beliebt. Im letzten Erscheinungsjahr mit dem Originalmotiv aus 1986 ist zunächst ein Prägelimit von 330.000 Exemplaren vorgesehen.

Der Avers des Silber-Eagles symbolisiert das Wappen der Vereinigten Staaten. Zentrales Element ist dabei der Weißkopfseeadler – das Nationaltier der USA. Er ist stehend mit ausgebreiteten Schwingen dargestellt, Kopf und Schnabel weisen nach links. Vor seiner Brust ist ein Wappenschild mit Streifen integriert, das für die 13 Gründungsstaaten steht. In seiner rechten Klaue trägt der Greifvogel einen Ölzweig als Zeichen der Friedfertigkeit. Linksseitig hält er ein Bündel Pfeile für die Kampfbereitschaft des amerikanischen Volkes. Das wehende Band im Schnabel integriert das Motto der USA: »E PLURIBUS UNUM« (aus vielen eines). Über dem Kopf des Adlers schweben 13 fünfzackige Sterne, die ebenfalls den Gründungsstaaten gewidmet sind. Die Umschrift »UNITED STATES OF AMERICA« bezieht sich auf das Ausgabeland. Ergänzt wird sie durch das Gewicht zu einer Feinunze und den Nennwert der Münze über einen Dollar.

Designt wurde das Motiv von John M. Mercanti (Initialen: JM, unter den Pfeilen). Zudem ist unterhalb des Olivenzweigs der Buchstabe W zu erkennen. Dabei handelt es sich um das Münzzeichen der US-Prägestätte von West Point im Bundesstaat New York, in welcher die Sonderausgabe gefertigt ist.

Bewährtes Kult-Design: Die letzte Ausgabe mit dem Wappenadler auf der Vorderseite
Bewährtes Kult-Design: Die letzte Ausgabe mit dem Wappenadler auf der Vorderseite

Die Rückseite des American Eagle präsentiert die schreitende Friedensgöttin Liberty, die Adolph a Weinman kreierte. Sie ist im wehenden Gewand dargestellt und trägt in ihrem linken Arm einen Strauß Olivenzweige. Den Hintergrund bildet eine flatternde USA-Flagge sowie die aufgehende Sonne über einem Bergkamm. Die Umschrift »LIBERTY« (Freiheit) verbirgt sich teilweise hinter dem Motiv. Sie ist ergänzt durch den Wahlspruch »IN GOD WE TRUST» (Wir vertrauen auf Gott) am rechten Rand. Den Münzboden bildet das Erscheinungsjahr.

Technische Daten der American Eagle Silbermünze

Der Silber-Eagle besitzt einen geradlinig geriffelten Rand, der keine Beschriftung trägt. Anders als bei den meisten anderen Anlage- und Sammlermünzen ist bei der US-Münze kein Feingehalt aufgeprägt. Er beläuft sich auf 999/1000 Silber. Die Proof-Ausgabe ist ausschließlich in der Stückelung zu 1 Unze verfügbar und wiegt entsprechend 31,103 Gramm. Ihr Nennwert beträgt 1 USD. Mit 40,6 Millimeter im Durchmesser und einer Randhöhe von 2,98 Millimetern zählt sie zu den größten Silbermünzen der USA. Den ersten Rang in dieser Disziplin bekleidet allerdings die Sammlermünze America the Beautiful.

Die Sonderausgabe ist einzeln gekapselt erhältlich und wird in einem blauen, satingefütterten Etui mit bedruckter Schachtel und herausnehmbarem Echtheitszertifikat angeboten. Dagegen ist der Silber Eagle 2021 für Anleger als Stempelglanz-Version seit Januar einzeln in der Münztasche oder wahlweise in der Tube zu 20 Stück sowie in der 500er-Masterbox mit 25 Tuben verfügbar.

Neues vom Weißkopfseeadler im Sommer 2021

Wie eingangs bereits erwähnt wird das Wertseiten-Design der American Eagle Münze derzeit von der US-Mint überarbeitet. Im Sommer 2021 sollen die ersten Münzen mit der neuen Gestaltung auf den Markt kommen. Das betrifft jedoch nicht nur die Silbermünze, sondern ebenfalls den American Eagle Gold. So zeigt der Revers des Goldadlers statt des klassischen Greifvogels beim Anflug auf den Horst dann den Kopf eines Weißkopfseeadlers. Darüber hinaus erhält auch die Beschriftung eine Modernisierung. Entworfen wurde das fotorealistische Motiv von der Künstlerin und Raubvogel-Kennerin Jennie Norris.

Nicht weniger einschneidend fällt das Redesign beim Silber-Eagle aus. Es zeigt die naturnahe Darstellung eines fliegenden Adlerweibchens kurz vor der Landung. In den Fängen trägt es einen Eichenzweig, mit welchem es den Horst für ein Jungtier ausstaffieren will. Das Motiv stammt aus der Feder von Emily Damstra, Die international tätige Münzdesignerin entwarf bereits mehrere Zeichnungen für die Serie America the Beautiful.

Das neue Avers-Design der American Eagle Münzen ab Sommer 2021: Links die Zeichnung der Goldmünze, rechts die der Silbermünze.
Das neue Avers-Design der American Eagle Münzen ab Sommer 2021: Links die Zeichnung der Goldmünze, rechts die der Silbermünze.

Fazit: Der Anlage-Klassiker aus den USA im letzten Original-Design für Sammler

Sammler von Proof-Ausgaben, welche die gesamte American Eagle Kollektion seit der Erstausgabe 1986 ihr Eigen nennen, sollten sich sputen. Denn die 2021er Version wird die letzte Silbermünze mit dem heraldischen Adlerwappen sein. Doch Grund zur Trauer besteht nicht, denn das neue Motiv ist vielversprechend und gehört ebenso in jede anspruchsvolle Sammlung. Die Einzigartigkeit der Münze bleibt jedoch mit der unveränderten Rückseite erhalten.

Wiener Philharmoniker - direkt vom Hersteller